Deutsches Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Fitness-Check, den es jährlich in den vier Kategorien Ausdauer, Koordination, Kraft und Schnelligkeit zu absolvieren gilt.

Die Bedingungen für das Sportabzeichen sind in den vier Kategorien aufgeteilt, wobei man je nach Alter in den Gruppen bestimmte Disziplinen wählen kann. Aus jeder Gruppe muss eine Bedingung erfüllt werden. Auch der Nachweis der Schwimmfertigkeit muss erfolgen. Maximal eine Disziplingruppe des Deutschen Sportabzeichens kann durch den erfolgreichen Erwerb eines durch den DOSB anerkannten sportartspezifischen Leistungsabzeichens ersetzt werden.

Durch die Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold ist der Anreiz zur Vorbereitung und Leistungssteigerung durch Training sowie lebensbegleitendes Sporttreiben gegeben. Am besten übt es sich gemeinsam und unter professioneller Anleitung im Sportverein.

Die Thüringer Sportvereine, deren Mitglieder prozentual zur Gesamtmitgliederzahl in einem Jahr die meisten Sportabzeichen ablegen, werden beim jährlichen Sportabzeichen-Vereinswettbewerb mit attraktiven Geldprämien geehrt.

Sportabzeichentag 2022
  • Volksparkstadion Gotha, geplant für Sonntag, den 26.06.2022

Materialien
  • Alle wichtigen Unterlagen zum Deutschen Sportabzeichen wie den Prüfungswegweiser, Leistungskatalog und die Prüfkarten finden Sie hier beim DOSB!

Ausdauer

  • 800, 3.000, 10.000 m Laufen

  • 200, 400, 800 m Schwimmen

  • 5, 10, 20 km Radfahren

  • 7,5 km Nordic Walking

Koordination

  • Hochsprung

  • (Zonen-) Weitsprung

  • Schleuderball

  • Seilspringen

  • Gerätturnen: Reck, Ringe, Schwebebalken, Boden

Schnelligkeit

  • 30, 50, 100 m Sprint

  • 25 m Schwimmen

  • 200 m Radfahren

  • Gerätturnen: Boden, Sprung

Kraft

  • Schlagball bzw. Wurfball

  • Kugelstoßen

  • Steinstoßen

  • Medizinballwurf

  • Standweitsprung

  • Gerätturnen: Boden, Barren, Reck